Rolf Kröger

Bilder – Skulpturen

Rolf Kröger

Bilder – Skulpturen
Biografie

1944 geboren in Bad Homburg (D)
Die Bildhauer-Ausbildung absolvierte er bei Alex Naef, scuola di scultura, Peccia (CH)
lebte und arbeitete in Locarno (CH)
9.1.2021 gestorben in Locarno (CH)

Stein-Skulpturen und Bilder in Mischtechnik
Der Stein stand im Zentrum von Rolf Krögers Schaffen. Er kombinierte ihn fast ausschliesslich mit Metallen, vor allem Edelstahl. Seine grösste Arbeit war eine fast sechs Meter grosse Skulptur für das Concorde Mémorial in Paris.

Die Krusten des Steins, die Verwitterung, brachte er in Form von Sand und Pigmenten auf die Leinwand und gestaltete so neue Stofflichkeiten.

Rolf Kröger stellte in verschiedenen europäischen Ländern aus und nahm an Kunstmessen teil. Mehrere seiner großen Skulpturen sind am Ufer des Lago Maggiore in Brissago ausgestellt.